Leistungen

Market Access

Ihre Herausforderung

Sie wissen, dass eine erfolgreiche Neueinführung oder Indikationserweiterung Ihres verschreibungspflichtigen Arzneimittels Kompetenzen und Kapazitäten vieler Unternehmensbereiche erfordert: Geschäftsführung, Strategische Planung, Gesundheitspolitik, Zulassung, Gesundheitsökonomie, Medizin, Marketing, Vertrieb und Projektmanagement

Unser Nutzenangebot
  • Strategische und operative Unterstützung in allen Phasen vor, in und nach einem AMNOG-Prozess: Von der Studienplanung über G-BA-Beratungen, Dossiererstellung und der Anhörung zu Preisverhandlungen
  • Einsatz des Beratungsproduktes saproma® non idem zur Ermittlung und Kommunikation des kompetitiven Mehrwerts Ihres Arzneimittels
Studienplanung

  • Strategische Beratung zur Optimierung pivotaler Studien im Hinblick auf aktuelle Health Technology Assessment (HTA)-Erfordernisse

Arzneimittel-Härtefallprogramme

  • Strategische Beratung zu und Erstellung von (Wieder-)Anzeigen von Arzneimittel-Härtefallprogrammen (Compassionate Use Programmes) nach Arzneimittel-Härtefall-Verordnung (AMHV)

AMNOG Prozess

  • Strategische Beratung zur Vorbereitung des AMNOG-Prozesses nach §35a SGB V für Orphan Drugs & Non-Orphan Drugs, ATMPs & Non-ATMPs
  • Konzeption, Etablierung und Führung von HTA Advisory Boards
  • Strategische Beratung bei der Entwicklung von Value Stories von Arzneimitteln
  • Beratungen durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA): Inhaltliche Vorbereitung inkl. der Erstellung der Beratungsanfrage, aktive Teilnahme an Beratungsgesprächen, Auf- und Nachbereitung der Niederschriften

  • AMNOG Dossiers (Frühe Nutzenbewertungen): Strategische Beratung bei der Skizzierung, Bewertung und Priorisierung von Szenarien, Erstellung, Review
  • Einsatz des Beratungsproduktes saproma non idem (Netto-Nutzen-orientierte, normierte, indikationsspezifische, deskriptive Evaluationsmethode) zur Ermittlung von Patientenpräferenzen, Priorisierung von Studienendpunkten und Quantifizierung des Zusatznutzens
  • Stellungnahmeverfahren und Anhörungen im Rahmen von AMNOG-Verfahren (Frühe Nutzenbewertungen:) Erstellung der Stellungnahme und Vertretung der Klientenperspektive in mündlichen Anhörungen

Pricing & Reimbursement

  • Strategische Beratung zu und Erstellung von Pricing & Reimbursement Dossiers für Medikamente aus deutscher und internationaler Perspektive
  • Einsatz des Beratungsproduktes saproma non idem (Netto-Nutzen-orientierte, normierte, indikationsspezifische, deskriptive Evaluationsmethode) zur Zusatznutzen-gestützten Berechnung von Preiskorridoren
  • Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband nach §130b SGB V : Strategische Beratung, operative Vor- und Nachbereitung von Verhandlungsrunden, aktive Vertretung der Klientenperspektive in Verhandlungsgesprächen

  • Konzeption eines generischen Risk Sharing Modells für die Versorgung chronisch kranker Patienten
  • Ausarbeitung von und Beratung zu Stellungnahmen zur Änderung bestehender Festbetragsgruppen inkl. systematischer Literaturrecherche und – bewertung
  • Beratung zu und Erstellung von Anträgen zur Anerkennung von Neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB) nach § 6 Abs. 2 KHEntgG

Real World Evidence

  • Beratung zum Aufsetzen von anwendungsbegleitenden Datenerhebungen oder Auswertungen unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzeslage
  • Konzeption, Organisation und Durchführung interaktiver Präsenzveranstaltungen zur vergleichenden Nutzenbewertung
  • Einsatz des Beratungsproduktes saproma PRO (Patient-Reported Outcomes) für die erstellung von Konzepten und Instrumenten für ein interaktives Patienten(selbst-)management
  • Erstellung und Umsetzung eines EDV-gestützten Total Quality Management­ Konzepts zur Verbesserung der Versorgung von Multiple Sklerose Patienten (TQMS)

  • Entwicklung der Software PROMISE (Praxis-orientiertes Multiple Sklerose Informationssystem zur Einhaltung von Qualitätsstandards in der Versorgung von Multiple Sklerose Patienten): Dokumentations- und Informationssystem für Ärzte, Internet- und CD-ROM-gestützte Patientenselbstbewertung für ein Qualitätsmanagement-orientiertes Databasing
  • Entwicklung von Software und Hardware für eine EDV-gestützte Selbstbewertung rollstuhlpflichtiger Patienten mit einem Handtremor

Marketing und Vertrieb

Ihre Herausforderung

Sie tragen in Ihrem Unternehmen die strategische Verantwortung für Marketing und Vertrieb pharmazeutischer Produkte in kompetitiven Märkten. Neue gesetzliche Rahmenbedingungen erhöhen die Anzahl und Ausgestaltung der für Sie relevanten Entscheidungsprozesse, ebenso ändern sich Art und Anzahl Ihrer Kunden. Sie erkennen die Notwendigkeit, Ihre Ziele und Strategien den neuen Marktgegebenheiten anzupassen.

Unser Nutzenangebot
  • Qualifizierte Konzeption und Realisierung von Marketing- und Vertriebsmaßnahmen in allen Phasen des Produktlebenszyklus
  • Einsatz des Beratungsproduktes saproma® VAN zur indikationsbezogenen Verortung Ihres Produkts oder Ihres Unternehmens im Versorgungsgeschehen
Produktmanagement

  • Beratung zur strategischen Ausrichtung der Marketingstrategie von Neueinführungen
  • Markteinführungen von Arzneimitteln: Etablierung und Führung interdisziplinär besetzter, nationaler und internationaler Produktteams
  • Konzeption von Materialien zur Produktschulung von Innen- und Außendienst

  • Konzeption und Testung von Besprechungsunterlagen (detail aids) für den Außendienst
  • Entwicklung innovativer Produktergänzungsdienstleistungen
  • Erstellung oder Begutachtung von nationalen und internationalen (Pre-) Launch-Plänen einschließlich Umsatz- und Absatzplanung

Healthcare Management

  • Einsatz des Beratungsproduktes saproma CIP (Customer-lnitiated Projects) zu Konzeption und Management von versorgungsorientierten, Kunden -initiierten Projekten
  • Bewertung der Bedeutung einer Patientenselbstbewertung für die ambulante und stationäre Versorgung von Multiple Sklerose Patienten
  • Konzeption und Aufbau eines dreistufigen, regionalen Netzwerks für die Versorgung von Multiple Sklerose Patienten
  • Möglichkeiten einer netzwerkgestützten Qualitätssicherung in der Versorgung von Multiple Sklerose Patienten in einem Städtischen Klinikum

  • Erarbeitung eines modularen Schwesternkonzepts zur Etablierung eines Kompetenznetzwerkes für die Versorgung von Multiple Sklerose Patienten
  • Vereinbarung zur Förderung einer strukturierten Behandlung und Betreuung von an Multipler Sklerose erkrankten Patienten zwischen AOK Baden­-Württemberg und der Kassenärztlichen Vereinigung Nord-Württemberg
  • Gründung des Verbandes für Qualitätsentwicklung in Neurologie und Psychiatrie e.V. (QUANUP)

Kundenmanagement

  • Stakeholder Mapping: Systematische Stakeholder-Analysen mit Darstellung der Beeinflussungskaskade
  • Einsatz des Beratungsproduktes saproma CAN (Customer-Aligned Networks) zu Aufbau und Nutzung nachhaltiger Strukturen zur Kundenbindung und Kommunikation

  • Einführung von Zufriedenheitsmessungen externer und interner Kunden zur Optimierung des Dienstleistungsportfolios
  • Entwicklung und Implementierung von Vertriebsrichtlinien

Medizinisch-wissenschaftliche Veranstaltungen

  • Advisory Boards, Expert Panels und Satellitensymposien: Konzeption, Identifizierung geeigneter Experten, Experten-Coaching, Moderation von Präsenzveranstaltungen
  • Entwicklung und Umsetzung Pharma-Kodex-konformer Fortbildungskonzepte entsprechend der Empfehlungen der Bundesärztekammer zur ärztlichen Fortbildung

  • Workshops mit interaktiver Anwendung von AHP-gestützten Matrixverfahren zur vergleichenden Bewertung von Arzneimitteln

General Management

Ihre Herausforderung

Sie sind davon überzeugt, dass Motivation und Identifikation Ihrer Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen wesentliche Erfolgsfaktoren sind. Sie verstehen, dass Unternehmensziele und -strategien, die auf Sachverstand und Marktintelligenz Ihrer Mitarbeiter aufbauen, Motivation und Identifikation fördern. Sie suchen daher effektive und effiziente Wege zur wertschätzenden Ziel- und Strategiefindung.

Unser Nutzenangebot
  • Interaktive, transparente Erarbeitung und Priorisierung breit kommunizierbarer Unternehmensziele und -strategien durch Konzeption und Begleitung wirksamer Entscheidungsprozesse
  • Einsatz des Beratungsproduktes saproma® Strate zur effektiven und effizienten Ziel- und Strategiefindung
Strategieberatung

  • Einsatz des Beratungsproduktes saproma Strate zur partizipativen Ziel- und Strategiefindung
  • Konzeption und Begleitung wirksamer Entscheidungsprozesse
  • Interaktive Erarbeitung und Priorisierung breit kommunizierbarer Unternehmensziele und -strategien

  • Einsatz des Beratungsproduktes saproma VAN zur indikationsbezogenen Verortung des Produkts / Unternehmens im Versorgungsgeschehen
  • Optimierung des Produktportfolios zur Förderung der Differenzierung
  • Vorbereitung und inhaltliche Begleitung von Business-Reviews

Organisationsentwicklung

  • Etablierung und Führung cross-funktionaler nationaler und internationaler Produktteams

  • Aufbau, Führung und (Re-)Positionierung des Bereichs Market Access im Pharmaunternehmen

Interimsmanagement

Ihre Herausforderung

Sie tragen in einem Pharmaunternehmen Personalverantwortung. Durch Elternzeit, Firmenaustritt, Reorganisation oder einem anderen Grund ist kurzfristig eine Vakanz im General Management, Marketing oder Market Access entstanden. Oder Sie benötigen nur für ein bestimmtes Projekt oder eine begrenzte Phase im Lebenszyklus eines Produkts eine zusätzliche personelle Ressource, die Ihnen in kürzester Zeit Arbeit abnimmt

Unser Nutzenangebot
  • Interimsmanagement mit minimalen Einarbeitungszeiten durch kommunikationsstarke Experten und Expertinnen mit langjähriger und breiter Funktions- und Indikationserfahrung
  • Externe Leitung von Projekten in General Management, Marketing und Market Access
Market Access Management

  • Market Access Management für onkologische Präparate
  • Market Access Management für pneumologische Präparate

Marketing Management

  • Marketing Management für neurologische Präparate
  • Marketing Management für kardiologische Präparate
  • Marketing Management für Antibiotika
  • Marketing Management für ein pneumologisches Präparat

  • Marketing Management für ein Schmerzpräparat
  • Marketing Management für ein Immunsuppressivum
  • Marketing Management für endokrinologische Präparate

Mit Klick auf „Akzeptieren“ willigen Sie in die Verwendung von "Cookie" Technologien ein. Genauere Hinweise und die Möglichkeit Ihre Einwilligung zu widerrufen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen